Zum Hauptinhalt springen

Carolin Köller holt sich den Vize Deutschen Meister Titel über 50m Brust

Über drei Tage wurden im Karlsruher Fächerbad die Deutschen Meisterschaften der Masters über die "Kurze Strecke" ausgetragen. Drei Tage, an denen 891 Starter aus 236 Vereinen des gesamten Bundesgebiets ihre Kräfte und Geschwindigkeit gemessen haben. Die Mastersschwimmer des SV Hockenheim waren schon öfters auf Deutschen Meisterschaften und sind auch in Karlsruhe wieder auf viele bekannte Konkurrenten getroffen. "Der Wettkampf war gut organisiert" erklärte Trainer Hans-Jürgen Becker "und so hatte der Ausrichter, der SSC Karlsruhe, auch bei der Anzahl von über 2600 Einzelstarts keine Probleme mit dem Ablauf". Für den SV Hockenheim sind die 51. Deutschen Meisterschaften ein weiterer Meilenstein in der vereinsinternen Erfolgsgeschichte, denn erstmals kann eine Platzierung bei Deutschen Meisterschaften in die Rennstadt geholt werden. Carolin Köller musste sich in der Altersklasse 30 mit einer Zeit von 0:37,72 Minuten lediglich einer Konkurrentin geschlagen geben und holte sich damit den Titel Vize Deutsche Meisterin. Für Ramona Brenner reichte es in der Altersklasse 25 über die 50m Schmetterling zwar "nur" für einen achten Platz, die geschwommene Zeit von 0:31,81 Minuten bedeutet aber für den Schwimmverein einen neuen Vereinsrekord über diese Strecke. "Ich denke, mit dem zweiten Platz von Carolin Köller bei deutschen Meisterschaften und auch mit den Ergebnissen der anderen Masters aus Hockenheim, haben wir die Rhein-Neckar-Region wieder einmal würdig vertreten" schloss Becker diesen Wettkampf zufrieden ab.