Zum Hauptinhalt springen

21 Hockenheimer Schwimmer starten im Bademaxx in den Frühling

Der WSV Speyer lud ein zum Jugendwettkampf "Start in den Frühling 2019" und über 300 Teilnehmer folgten der Einladung. Auch der Wettergott meinte es gut mit dem Veranstalter und strahlte über der Wettkampfstätte, dem Bademaxx Speyer. Die 21 SchwimmerInnen des SV Hockenheim traten mit 51 Einzelstarts und mit zwei Staffeln an. Das Freizeitbad war gut gefüllt, erlaubte aber den Anwesenden auch zwischen den Wettkämpfen im Nichtschwimmerbecken zu planschen oder sich im Liegestuhl auszuruhen. Und da das Wetter mitgemacht hatte, ging das natürlich auch im Außenbereich. "Man muss dem Team vom Bademaxx ein großes Lob aussprechen" merkte Steffi Friedrich, Trainerin des SVH, an "Das Team ging sehr entspannt und professionell mit den vielen Leuten um!". Insgesamt hatte der Ausrichter fast 1000 Einzelstarts zu stemmen. Der Wettkampf war in zwei Abschnitte geteilt. Es kam im ersten Abschnitt zu einigen Verzögerungen, da viele Kinder wegen Regelverstößen disqualifiziert wurden, was von dem Publikum nicht immer nachvollziehbar war. Dadurch verzögerte sich die Zeitplanung auch um ca. eine Stunde. Im zweiten Abschnitt wurden die Disqualifikationen weniger und der Ausrichter führte ein doppeltes Zeitgericht ein. Damit konnte wieder erheblich Zeit herausgeholt werden. Die Hockenheimer genossen trotzdem die gute Stimmung im Bad und im Team und brachten vier Goldmedaillen, viermal Silber und fünfmal Bronze mit zurück in die Rennstadt. "Ich finde es sehr erfreulich, dass bei diesem Wettkampf jeder Jahrgang für sich gewertet wird" noch einmal Friedrich "dies führt bei den Kindern doch zu viel mehr Erfolgserlebnissen!". Die Trainerschaft war sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Jugendschwimmer, die 30 persönliche Bestzeiten aufstellten. Und alle waren sich einig, so kann der Frühling und dann der Sommer kommen.

Ergebnisse

400m Freistil: 3. Anneli Friedrich (Jhrg 2007), 6:05,69min;
100m Brust: 1. Anneli Friedrich (Jhrg 2007), 1:36,63min; 2. Justin Rieger (Jhrg 2003), 1:21,22min; 3. Lotte Hartmann (Jhrg 2006), 1:37,97min;
50m Rücken: 1. Benjamin Klee (Jhrg 2011), 1:06,73min;
100m Rücken: 1. Moritz Köhler (Jhrg 2003), 1:17,03min; 3. Anneli Friedrich (Jhrg 2007), 1:29,88min;
100m Lagen: 2. Justin Rieger (Jhrg 2003), 1:17,13min; 2. Anneli Friedrich (Jhrg 2007), 1:15,68min; 3. Fabio Arcangeli (Jhrg 2004), 1:18,00min;
100m Freistil: 1. Moritz Köhler (Jhrg 2003), 1:01,34min; 2. Justin Rieger (Jhrg 2003), 1:06,05min; 3. Fabio Arcangeli (Jhrg 2004), 1:06,05min;