Zum Hauptinhalt springen

Rein in die Fluten

Vereinsmeisterschaften 2022

Nach 2 Jahren Pandemiepause konnten am letzten Sonntag, endlich wieder die Vereinsmeisterschaften des Schwimmverein Hockenheim im Aquadrom Hockenheim stattfinden.
Bereits um 8 Uhr morgens standen die ersten Trainer und Mitglieder am Beckenrand, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Die Vorfreude, nach einer so langen Pause die Meisterschaft ausrichten zu können breitete sich war im ganzen Bad spürbar.
Ab 8.45 Uhr durften die Teilnehmer, die bereits ungeduldig vor dem Schwimmbad warteten, endlich ins Bad. Bereits beim Einschwimmen zeigte sich die Motivation der vielen Teilnehmer, als sie immer wieder die Startsprünge übten oder sich bei ihren Trainern noch letzte Tipps zur Technikkorrektur oder zu den Wenden abholten. Auch hier war allen Aktiven anzusehen, wie viel Freude es macht, sich nach so langer Zeit wieder mit den Vereinsfreunden messen zu können.
Endlich ging es um 9.30 Uhr - nach einer kurzen Begrüßung des Vorstandsmitgliedes Sven Grunder -los. 92 Teilnehmer drängten sich um das Schwimmerbecken, mitsamt Eltern, Großeltern, Helfern und Trainern, um den Schwimmern zuzusehen und sie kräftig anzufeuern.
Insgesamt gab es an diesem Vormittag 350 Starts; ganz besonders groß war die Anzahl an jungen Schwimmern und Schwimmerinnen, für die es zum Teil der allererste Wettkampf war. Angemerkt hat man dies den Schwimmern allerdings kaum, die auf den 25m, 50m oder sogar 100m Strecken ihr Bestes gegeben haben und damit viele Bestzeiten geschwommen sind.
Einen ganz besonderen Moment hatte die neunjährige Teresa Nieli, die als Einzige in ihrem Alter die 100m Freistil geschwommen ist und dafür den Applaus der gesamten Schwimmhalle erntete.
Zum Abschluss des Events konnten vor allem die noch sehr jungen Schwimmer ein Schwimmabzeichen abnehmen lassen, für Unterwasserfotos zu posieren oder sich in die Wellen im Freibad zu stürzen.  „Der große Dank im Namen unseres Vorstand- und Trainerteams gilt dem ganzen Aquadrom-Team, das uns kräftig unterstützt hat und uns die Möglichkeit gab, diesen Wettkampf wieder auszurichten“ verkündete der Vorstand Timo Bierlein zum Schluss.
Die Siegerehrung der Teilnehmer wird bei der Meisterfeier stattfinden, die dieses Jahr nach ebenfalls 2 Jahren Pause hoffentlich wieder stattfinden kann.


- Fotos: Victor Delgado